United Limousines AG ist neuer LimouERP Nutzer | LCT Show 2017

LimouERP setzt zunehmend die Standards im deutschen Markt. Nach den beiden größten deutschen Netzwerken Interline und QLimo freuen wir uns sehr, mit der United Limousines AG auch das (nach unseren Kenntnissen) größte unabhängige Einzelunternehmen dieser Branche in Deutschland zu unseren Kunden zählen zu dürfen.
Wir haben den Auftrag erhalten, das vorhandene selbstentwickelte System der United Limousines AG durch eine an die speziellen Anforderungen dieses Unternehmens angepasste Version von LimouERP zu ersetzen. Die Inbetriebnahme ist für die zweite Jahreshälfte 2017 geplant.

Mit der Premium-Drive GmbH ist nach dem Zusammenschluss mit der Valet Drive GmbH ein überregional agierendes und stark wachsendes Unternehmen zur Nutzung von LimouERP zurückgekehrt.
Die intensive Vorarbeit bezüglich der Einrichtung und Weiterentwicklung der Valet Drive – Version von LimouERP macht sich nun auch auf breiterer Ebene in der neuen Unternehmensstruktur bezahlt.

Ein besonderer Vorteil von LimouERP ist der elektronische Transfer von Auftragsdaten unter den verschiedenen Unternehmen. Auf diesem Weg wird das Netzwerken einfacher, schneller und kostengünstiger.
Mittlerweile hat das Netzwerk aus den Nutzern dieses Systems einen beachtlichen Marktanteil erlangt – Tendenz steigend (siehe unten).

Auch die Internationalisierung schreitet voran. Zwei Unternehmen aus der Schweiz sind die ersten Nutzer des Systems außerhalb von Deutschland.

LCT-Show 2017

Mittlerweile bilden die Nutzer von LimouERP ein sehr leistungsfähiges Netzwerk für den deutschen Markt. Dieses Alleinstellungsmerkmal wurde von unseren internationalen Gesprächspartnern während der LCT-Show in Las Vegas mit großen Interesse aufgenommen.
Wir haben den Datentransfer mit unseren Nutzern dort intensiv beworben und mit Marktteilnehmern wie iCars / book.limo, Karhoo, Dashride und TBR Global gesprochen.
Die Option, elektronisch auf den ganzen deutschen Markt über eine einzige Schnittstelle zugreifen zu können und am anderen Ende Partner zu finden, welche Service auf hohem Niveau und einer gemeinsamen technischen Basis bieten können, ist aus Sicht dieser Partner eindeutig ein Zusatznutzen.
Am konkretesten war das Gespräch mit TBR Global. Dieses Unternehmen ist für seinen Fokus auf das Qualitätsmanagement bekannt und hat den Nutzen einer elektronischen Verknüpfung zwischen den einzelnen Systemen sehr klar erkannt.
Hier werden wir in den nächsten Wochen den Kontakt mit der IT-Abteilung vertiefen und eine Schnittstelle entwickeln.
Auch in den USA nimmt die Vernetzung der einzelnen Buchungssysteme Fahrt auf. Unser Partner GRiDD konnte vermelden, dass mit Commonwealth Worldwide der erste große Player am Limomarkt der USA sein eigenes Buchungssystem für den elektronischen Datentausch angeschlossen hat. Dazu kommen mehr als 200 User von Limoanywhere.
Wie bedeutend das Thema Technologie für Ihre Branche ist zeigt die Tatsache, dass die Mutter von Boston Coach mit Limoanywhere und Ground Widgets gleich zwei Technologieanbieter aufgekauft hat, um sich den Zugriff auf die nötigen Ressourcen zu sichern.

Als Ergebnis unserer wiederkehrenden Aktivitäten auf der LCT-Show erwarten wir auch Fortschritte beim Aufbau eines europäischen Netzwerkes aus Nutzern von LimouERP, über den deutschsprachigen Raum hinaus, in den kommenden Monaten.
Unser Ziel ist, mit einem entsprechenden europaweiten Netzwerk das Europageschäft der großen Broker, GDCs, Player in den USA / GB etc. für unsere Kunden zu akquirieren.